Die Trampolinabteilung ist seit 2014 eine offiziell zertifizierte

Nachwuchssichtung

Für unsere Wettkampf- und Leistungsgruppe suchen wir Kinder zwischen 6 und 7 Jahre. Hier können Sie sich zur Nachwuchssichtung anmelden.


Trampolin TBR
      Google+

Schlagzeilen

[25.Mär.18]

Ehrung durch die Stadt Ostfildern

Jedes Jahr im Frühjahr ehrt die Stadt Ostfildern erfolgreiche Schüler, Musikschüler und Sportler. Die Trampoliner des TB Ruit sind regelmäßiger Gast und wurden auch dieses Jahr eingeladen und erhielten Urkunden und ein kleines Andenken.

Geehrt werden erste Plätze in der Einzeldisziplin auf Württ. Und Baden-Württ. Meisterschaften, Finalteilnahme an nationalen und Teilnahmen an internationalen Titelkämpfen. Auch Mannschaftserfolge in diesen Kategorien werden geehrt. Vom TB Ruit wurden insgesamt 15 Sportler und die Trainer ausgezeichnet. An dieser Stelle bedankt sich die Trampolinabteilung bei allen, die jedes Jahr diese Erfolge ermöglichen: allen voran die Sportler und Trainer, aber genauso wichtig sind die Eltern, Sponsoren, Förderer und der TB Ruit. Besonders hervorheben möchten wir die Unterstützung durch die „Klaus und Waltraud Reichert Stiftung“. Durch die finanzielle Förderung können wir erst die Maßnahmen durchführen, um die Erfolge zu erreichen und nachhaltig sichern zu können.

[20.Mär.18]

2 Titel bei Württ. Mannschaftsmeisterschaften

Einen Tag nach den württembergischen Einzelmeisterschaften fanden die Wettbewerbe der Mannschaften statt. Immer vier Aktive einer Altersklasse treten in gemischten Teams an. Der TB Ruit schickte vier Mannschaften ins Rennen, nachdem man gemeinsam den Samstagabend in Ravensburg verbracht hatte. Jede Ruiter Mannschaft gewann dabei eine Medaille. Mit zwei Titeln und zwei Bronzemedaillen wurde das erfolgreiche Wochenende in Weingarten abgerundet.

In der jüngsten Altersklasse starteten gleich zwei Mannschaften des TB Ruit. Die erste Mannschaft ging als leichter Favorit ins Rennen. So konnte sich Ryan Eschke, Simon Maus, Jannick Scheibler und Luna-Marie Schmidt auch auf Platz eins für das Finale qualifizieren. Dort konnte Ryan leider seine Übung nicht zu Ende turnen. Dennoch reichte die Leistung der anderen Drei für den dritten Platz. Die zweite Mannschaft mit Nora Bähr, Julienne Bergann, Valeria Limonova und Magdalena Roos sprang in die Bresche. Als zweitplatzierte nach dem Vorkampf zeigten sie gute Übungen und holten sich damit verdient den Titel. Bei den Jugendlichen eine Klasse darüber qualifizierte sich die Mannschaft des TBR ebenfalls als Vorkampfzweite. In einem spannenden Duell um die Spitze, steigerten sich alle vier Ruiter. Emily Brendel, Katharina Roos, Micha Schlecht und Simon Tuttlies zogen überraschend auf den ersten Platz und gewannen den Titel.

Die Klassen darüber wurden zusammengelegt, da einige Mannschaften verletzungsbedingt nicht antreten konnten. So ging es auch dem TB Ruit. Kurz vor dem Wettkampf musste Hannah Scheffel zurückziehen. Bereits im Vorfeld mussten Melina Mayer, Lukas Mayer und Simon Hofmann absagen. Die Farben des TB Ruit hielten in der Eliteklasse Lucienne Bergann, Meike Fritz und Nadine Schwartz hoch. Mit nur drei Athleten fiel aber die Streichwertung weg. Trotz dieses Drucks gingen sie mit knappen Rückstand auf die führende Mannschaft ins Finale. Dort musste Lucienne leider die Übung vorzeitig beenden. Der Traum vom Titel war geplatzt, aber die Bronzemedaille konnte dennoch verteidigt werden.

Damit ging ein weiteres erfolgreiches Wochenende für die Ruiter Trampolinturner zu Ende. Bei den Württ. Meisterschaften 2018 stehen insgesamt jeweils 4x Gold-, Silber- und Bronzemedaillen zu Buche.

[13.Mär.18]

Acht Medaillen bei Württ. Einzelmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende reisten die Ruiter Trampolinturner zu den Württembergischen Meisterschaften nach Weingarten. Am Samstag stand zunächst der Einzelwettkampf an. Zehn Ruiter Aktive starteten in den verschiedenen Altersklassen. Mit Melina und Lukas Mayer, Simon Hofmann, Lucienne Bergann und Micha Schlecht waren weitere Medaillenkandidaten verletzt oder verhindert. Die startende Gruppe zeigte aber wieder einmal eine sehr ordentliche Leistung und konnten im Großen und Ganzen die Trainingsarbeit abrufen.

Bei den Jüngsten qualifizierte sich Lydia Clemens und Luna-Marie Schmidt sowie Jannick Scheibler für das Finale. Lydia musste ihre Finalübung leider vorzeitig abbrechen. Dafür sprang Luna ein und sicherte sich mit einer sauber geturnten Übung den dritten Platz. Ebenfalls in der Klasse am Start war Valeria Limonova auf dem sechsten Platz. Jannick, geschwächt durch eine einwöchige Krankheit, verlor vor allem bei der Höhe an Boden zur Konkurrenz. Dennoch reichte es im Finale für die Silbermedaille.

Eine Klasse darüber gingen unsere Kaderathleten als Favoriten ins Rennen. Bei den Jungs zeigte Ryan Eschke wieder sehr starke Übungen und distanzierte im Finale durch eine sehr hohe Schwierigkeit und guter Höhe die Konkurrenten. Der erste Platz war die entsprechende Belohnung. Bei den Mädchen wurde es am Ende überraschend knapp. Magdalena Roos gewann nicht unerwartet, aber Emily Brendel war nur wenige Zehntel dahinter auf dem zweiten Platz.

In der Jugend C turnte Katharina Roos ihre neuen Übungen. Sie qualifizierte sich etwas überraschend für das Finale und blieb auch in der letzten Übung konzentriert. Der zweite Platz war der verdiente Lohn.

Im Feld der ältesten Jugendturnerinnen war das Podium am Ende unerwartet besetzt. Nadine Schwartz wollte die Favoritin ärgern, musste aber im Finale ihre Übung vorzeitig beenden. Dennoch reichte es für den dritten Platz. Hannah Scheffel konnte den sicher geglaubten Finaleinzug durch einen Abbruch im Vorkampf nicht erreichen. Meike Fritz turnte davon unbeirrt ihre Übungen souverän durch, nutze die Schwäche der Konkurrenz und errang den Vizemeistertitel.

Die Trainer des TB Ruit waren zufrieden mit den Leistungen der Athleten, die durch 2x Gold, 4x Silber und 2x Bronze belohnt wurden.

Der Ergbenisse des Wettkampfes sind hier zu finden

Bilder zu den Wettkämpfen sind auf unserem Instagram Account zu finden. Videos auf unserem YouTube Kanal.

[18.Feb.18]

Saisonauftakt in Saarbrücken, Ryan Eschke mit Sieg


Am vergangenen Wochenende startete die diesjährige Saison für die Ruiter  Trampoliner mit der Saar Trophy. Am Start waren die besten deutschen Trampolinturner. Der Wettkampf zählte sowohl für die Bundeskaderqualifikation als auch für die Erfüllung der Norm für die Europa- bzw. Jugendeuropameisterschaft. Der TB Ruit schickte mit Ryan Eschke und Magdalena Roos zwei junge Starter ins Rennen. Magdalena sollte Erfahrung auf großen Wettkämpfen sammeln und Ryan zusätzlich bereits jetzt für die Qualifikation zur Jugend-WM in der zweiten Saisonhälfte vorbereitet werden. Nadine Schwartz und Simon Hofmann turnten mit um die Qualifikation zur Jugend-EM, wobei beide nur Außenseiterchancen haben. Beide waren aber krankheitsbedingt geschwächt. Ebenso wie Melina Mayer, die gar nicht erst antreten konnte.

Magdalena, die am Wettkampftag ihren Geburtstag feierte, belohnte sich mit einem ordentlichen Wettkampf. Aufgrund ihrer Nervosität schrammte sie zwar knapp am Finalplatz vorbei, die zweite Übung zeigte aber, dass sie auf großen Wettkämpfen zukünftig besser bestehen kann. Ryan war sehr fokusiert und stellte seinen neuen Pflicht- und Kürrekord auf. Mit deutlichem Vorsprung qualifizierte er sich für das Finale. Dort turnte er nochmals ein paar Zehntel mehr und gewann damit die Saar Trophy. Mit seiner Vorstellung erreichte er schon fast die Norm für die Jugend-WM. Das wird für die kommenden Monate noch mehr Auftrieb geben.

Nadine konnte leider nur ihr Pflichtprogramm abrufen. Daher waren die vorderen Plätze nicht in Reichweite, dennoch qualifizierte sie sich für das Finale und wurde am Ende Fünfte. Simon hingegen wollte angreifen, um die geringen Chancen auf eine Jugend-EM Teilnahme zu waren. Der Vorkampf gelang ihm recht gut, wobei insbesondere in der Kür trotz Schwierigkeitsrekord einige Punkte auf die geforderte Norm fehlten. Im Finale fehlte ihm das Quäntchen Glück und er musste die Übung vorzeitig beenden. So blieb am Ende der siebte Platz für ihn. Bereits an diesem Wochenende geht es für Nadine und Simon zur zweiten und letzten Qualifikation zur Jugend-EM in Salzgitter.


««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»

Powered by MyNews 1.6.1