Die Trampolinabteilung ist seit 2014 eine offiziell zertifizierte

Nachwuchssichtung

Für unsere Wettkampf- und Leistungsgruppe suchen wir Kinder zwischen 6 und 7 Jahre. Hier können Sie sich zur Nachwuchssichtung anmelden.


Trampolin TBR
      Google+

Schlagzeilen

[14.Jun.11]

Erfolgreicher Ostseepokal in Sörup

Am Pfingstwochenende nahm der TB Ruit zum ersten Mal am Internationalen Ostseepokal teil- 850km Entfernung, fast 10h Autofahrt. Die neun Aktiven sollten die Atomsphäre des größten deutschen Wettkampfes schnuppern (ca. 400 Teilnehmer) und ihre neuen Übungen testen. Umso überraschender waren die Ergebnisse. Bei den SchülerInnen sprangen zwei vierte und zwei fünfte Plätze heraus: Alexandra Prozorov und Lukas Mayer sowie Melina Mayer und Tim Ettischer. In der älteren Jahrgangsstufe behauptete sich Meike Fritz mit guter Leistung im größten Teilnehmerfeld des Tages mit dem 27. Platz unter 74 Teilnehmerinnen. Bei den Schülern Elite, war ein Sieg zum Greifen nahe. Maksim Sherman dominierte den Vorkampf, konnte allerdings seine neue Kür nicht bis zum zehnten Sprung zu Ende turnen. Tobias Füllemann und Tobias Sachs erreichten mit Übungsabbrüchen leider nicht das Finale und wurden 12. bzw. 13..
Am Sonntag folgten die Wettkämpfe im Synchron und Mixed-Synchron. Das Paar Tobias Füllemann und Tobias Sachs errang mit schöner Synchronität den dritten Platz und sicherten sich einen begehrten Pokal. Tim und Lukas sprangen in der gleichen Klasse auf den fünften Platz. Melina und Meike mussten sich wieder im größten Teilnehmerfeld messen. Sie wurden 21. bei 44 teilnehmenden Paaren. Zum Abschluss der zwei Wettkampftage fand der Mixed Wettkampf statt, bei dem immer ein Mädchen mit einem Jungen springen musste. Melina und Tim sowie Meike und Lukas erreichten das Finale. Leider war am Ende der langen Tage - wir waren zwölf bzw. zehn Stunden in der Halle – die Luft raus und die Finalübungen konnten nicht mehr präzise genug geturnt werden. Der zweite mögliche Podestplatz wurde nicht erreicht. Doch auch mit den Plätzen zehn und sechs fand der Wettkampf einen schönen Abschluss.

mehr >>

[ 9.Jun.11]

Ostseepokal

In diesem Jahr nimmt der TB Ruit das erste Mal am Internationalen Ostseepokal in Satrup bzw. Sörup teil. Mit neun Aktiven fahren die Ruiter den weiten Weg in den hohen Norden- bis kurz vor die dänische Grenze. Samstag starten Svenja, Meike, Melina, Alexandra, Lukas, Tim, 2x Tobias und Maksim im Einzelwettbewerb. Sonntags werden einige Springer im Synchron bzw. Mixed noch einmal antreten. Wir sind gespannt, wie die Aktiven die lange Fahrt und den sehr großen Wettkampf meistern werden. Für die meisten geht es um die Erfahrung, aber vielleicht kann der eine oder andere für eine kleine Überraschung sorgen.

mehr >>

[ 2.Jun.11]

Sauerkrautpokal in Büttelborn

Am 28. Mai ging es mit nur einer Woche Pause nach dem Filder-Pokal nach Büttelborn, nahe Darmstadt, zum 7. Sauerkrautpokal. Nachdem wir letztes Jahr mit unseren fünf Turnern gute Erfahrungen gemacht hatten, waren dieses Jahr 18 Starter vom TB Ruit mit dabei. Auch dieses Jahr war die Halle wieder gut gefüllt: 230 Starter aus 27 Vereinen verbrachten einen schönen Samstag mit angenehmen Temperaturen in der Halle und auch draußen.

Nach dem zweistündigen Einturnen konnte der Wettkampf um 11:00 Uhr mit den Kleinsten beginnen. Auch der Nachwuchs vom TB Ruit war mit dabei und so starteten gleich drei Turner bei den Minis. Mit einer glänzenden P3 schafften es sowohl Nina Ettischer bei den Mädchen, als auch Simon Hofmann und Benno Herz bei den Jungen ins Finale.
Nach den Minis waren die SchülerInnen 2001/2002 an der Reihe und auch hier hatte der TB Ruit drei Starter. Larissa Fröschle und Ella Emberger sprangen in einer sehr großen Gruppe mit 40 Startern und schafften es mit schönen Übungen auf die Plätze 14 und 17, was wirklich eine gute Leistung ist. Silas Fröschle bei den Jungen turnte konzentriert und erreichte das Finale.
Bei den SchülerInnen 1999/2000 starteten neun Ruiter. Die Mädels hatten die größte Gruppe vom gesamten Wettkampf erwischt und mussten mit fast 50 Mädchen um die Pokale springen. Melina Mayer und Meike Fritz schafften den Einzug ins Finale. Svenja Michel und Alisa Sachs zeigten eine tolle Leistung und landeten auf den Plätzen 16 und 21. Und auch Emma Herz, Leonie Bolay und Sara Böhner turnten souveräne Übungen und konnten sich am Ende über die Plätze 32-34 freuen. Bei den Jungs schafften es sowohl Tim Ettischer, als auch Lukas Mayer mit seiner neuen Pflicht ins Finale.
Die restlichen drei Turner des TB Ruit starteten in der Klasse Schüler 1997/1998. Tobias Füllemann führte nach dem Vorkampf und auch Tobias Sachs und Mika Nüchter schafften den Sprung ins Finale.

Um 16.30 Uhr konnte endlich das Finale beginnen und die Ruiter sammelten nach Essen vom Grill und Spielen im Spielpark nocheinmal ihre Kräfte und konzentrierten sich auf das Finale. Die Minis konnten Sicherheit in den Übungen zeigen und so sprang Nina Ettischer am Ende auf Platz acht, Simon Hofmann holte sich mit dem zweiten Platz seinen dritten Pokal in diesem Jahr und Benno Herz sprang mit einer super Übung nur um sechs Zehntel am Podest vorbei auf Platz vier. Und auch Silas Fröschle konnte allen beweisen, mit welcher Spannung er turnen kann. Er holte sich verdient den Pokal für Platz drei.
Melina Mayer und Meike Fritz setzten sich mit ihren Finalküren auf die Plätze fünf und acht.
Bei den Jungs verlief das Finale nicht ganz so erfolgreich, Tim Ettischer landete zwar auf Platz fünf, aber mit etwas Konzentration wäre ein Platz auf dem Podium möglich gewesen. Lukas Mayer erwischte keinen guten Tag und musste sich am Ende mit dem zehnten Platz zufrieden geben.
Und auch bei den Älteren merkte man die Nervosität vor dem Finale. Mika Nüchter landete auf Platz vier, Tobias Sachs mit abgebrochener Kür auf Platz fünf. Tobias Füllemann als Vorkampferster gestartet, konnte nur zwei Finalsprünge turnen und erreichte den achten Platz.

Nach diesem erfahrungsreichen Wettkampf mit guten Leistungen machten sich alle auf die fast zweistündige Heimfahrt und ließen den Wettkampfsamstag mit Pizza ausklingen. Auch beim zweiten großen Wettkampf in diesem Jahr zeigten die Ruiter Springer tolle Übungen und konnten zumeist ihre Trainingsleistungen unter Wettkampfbedingungen bestätigen.

mehr >>

[ 2.Jun.11]

Nachwuchssichtung - 29.06.2011

Nachdem wir im September letzten Jahres die letzte Nachwuchssichtung durchgeführt haben, möchten wir nun erneut junge, talentierte Kinder für die Trampolinabteilung des TB Ruit gewinnen. Aus diesem Grund führen wir am Mi., den 29.06.2011, um 17:00 Uhr in der Sporthalle Ruit eine weitere Nachwuchssichtung durch.

Wir laden zu dieser Nachwuchssichtung Kinder der Jahrgänge 2005 bius 2003 ein. Sollten die Kinder bereits in einer Leistungsgruppe des Kunstturnens trainieren, sind auch Kinder des Jahrgangs 2002 eingeladen. Da Trampolin eine Turnsportart ist, sollten entsprechende Voraussetzungen gegeben sein. Wir werden bei der Sichtung hauptsächlich turnerische Grundfähigkeiten (Rolle vorwärts und rückwärts, Rad, Ganzkörperspannung), Koordination, Kraft und Beweglichkeit testen. Ziel der Sichtung ist es, talentierte Kinder zu gewinnen, die ein bis zwei Mal in der Woche gezieltes Trampolintraining für Wettkampf- und Leistungssport absolvieren. Die Trainingseinheit ist immer mittwochs von 17:00 - 19:00 Uhr. Zusätzlich können noch Trainingseinheiten am Dienstag- oder Donnerstagabend hinzu kommen.

Die Trampolinabteilung würde sich über eine zahlreiche Teilnahme an der Nachwuchssichtung freuen. Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular für die Sichtung an.

mehr >>

[26.Mai.11]

Ergebnisse Ruiter Aktive beim Filder Pokal 2011

Die Ruiter Aktiven zeigten bei ihrem großen Heimwettkampf, was sie im Training gelernt haben. Mit drei Titeln, fünf zweiten und einem dritten Platz sowie zahlreichen Finalplatzierungen waren die Trainer der Ruiter Springer äußerst zufrieden.
In der Klasse der Bambinies traten Jungs und Mädchen gegeneinander an. Simon Hofman belegte bei 22 Startern den zweiten Platz. Benno Herz hätte vermutlich auch aufs Podest springen können, konnte aber am Finale nicht mehr teilnehmen. Nina Ettischer wurde sehr gute sechste. Die größte Überraschung für die Ruiter zeigte Hannah Scheffel. In der Klasse der Schülerinnen mit den meisten Teilnehmerinnen (34), musste sie sich nur einer Konkurrentin geschlagen geben und wurde zweite. Ein hervorragendes Ergebnis. Annika Schwartz belegte in dieser Klasse den sechsten Platz. Bei den Schülern durfte sich Silas Fröschle mit deutlichem Vorsprung den Siegerpokal abholen. Eine Klasse darüber bei den Jugendturnerinnen zeigte Alisa Sachs ihr Können und belegte am Ende einen ausgezeichneten dritten Platz. Leonie Bolay wurde für Ihren Trainingseifer mit dem Einzug ins Finale und dem achten Platz belohnt; damit hätten die Trainer und sie selbst nicht gerechnet.
Bei den Jugendturnern turnte Max Waldherr einen souveränen Wettkampf und siegte vor Luca Buscher vom TV Nellingen. Luca trainiert seit kurzem mit Max in einer Trainingsgruppe; diese Platzierung wird die beiden in den nächsten Wochen hoffentlich noch mehr motivieren. In der offenen Klasse weiblich musste sich Lisa Noller nur einer Springerin geschlagen geben und nahm bei der Siegerehrung den Pokal für die Zweitplatzierte in Empfang.
Ruiter Aktive waren auch in den Meisterklassen am Start. In diesen Klassen treten die Springer an, die Übungen für Meisterschaftswettkämpfe (z.B. deutsche Meisterschaften) turnen können. Bei den Schülerinnen errang der TB Ruit einen Doppelsieg: Melina Mayer gewann vor Alexandra Prozerov mit deutlichem Vorsprung auf die weiteren Plätze. Svenja Michel belegte am Ende einen hervorragenden fünften Platz. Bei den Schülern konnte Lukas Mayer verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Er war als Favorit gehandelt. Allerdings sprang sein Mannschaftskamerad Tim Ettischer in die Presche und holte sich den Pokal für den zweiten Platz. In der Meisterklasse der Jugendturnerinnen musste sich Meike Fritz den bis zu zwei Jahre älteren Mädchen stellen; dies ist in dieser Altersklasse ein deutlicher Unterschied. Dennoch zog sie sicher ins Finale ein und wurde am Ende verdiente sechste. Bei den Jugendturnern erwischte Tobias Füllemann nicht seinen besten Tag. Konnte sich allerdings mit jeder Übung steigern und wurde am Ende vierter.
Hier die weiteren Ruiter Ergebnisse: Bambinis: 16. Melanie Rohde, 18. Sarah Rohde, 20. Michelle Hatzioannou, 22. Nadine Schwartz, Schülerinnen: 11. Larissa Schlecht, 18. Emma Herz, 21. Larissa Fröschle, 25. Alma Brodhecker, 31. Ella Emberger, Schüler: 10. Paul Schneider, Meisterklasse Jugendturner: 11. Tobias Sachs
Die Ruiter Trainer sind mit diesen Ergebnissen äußerst zufrieden. Sie zeigen, dass die vielen Trainingseinheiten (bis zu fünf Mal pro Woche) und die Nachwuchsarbeit Früchte tragen. Wir hoffen, dies in den kommenden Wettkämpfen weiter unter Beweis zu stellen.

mehr >>

[24.Mai.11]

2. Filder Pokal 2011 ein voller Erfolg

Auch in der zweiten Auflage war der Ruiter Filder Pokal im Trampolinturnen ein voller Erfolg. Fast 170 Teilnehmer aus 14 Vereinen sind am vergangenen Samstag nach Ruit gekommen, um um die Pokale in zwölf verschiedenen Wettkampfklassen zu turnen. Somit steigt der Filder Pokal zum zweitgrößten Wettkampf in Süddeutschland auf. Es war ein langer Tag, aber am Ende waren alle zufrieden. Die Gäste lobten durch die Bank die Organsiation und Durchführung des Wettkampfes und wollen alle im kommenden Jahr wieder antreten. Daher war der Wettkampf auch für die Organisatoren ein voller Erfolg. Der Filder Pokal hat sich somit bereits im zweiten Jahr in Trampolindeutschland etabliert. Auf der Homepage zum Filder Pokal (www.filder-pokal.de) sind alle wichtigen Informationen (Ergebnisslisten, Bilder, Videos) zu finden. Sobald der Termin für den Filder Pokal 2012 und die Ausschreibung feststeht, werden wir hier darüber berichten.

mehr >>

[11.Mai.11]

2. Filder Pokal, 21 Mai 2001

Im letzten Jahr hat sich die Trampolinabteilung des TB Ruit entschlossen, die Trampolinszene in Deutschland mit einem weiteren Nachwuchswettkampf zu bereichern. Im ersten Jahr eher noch als regionale Veranstaltung ausgelegt, kamen bereits damals Teilnehmer aus Bayern, Hessen und Sachsen. Daher hat sich der TB Ruit entschlossen, den Wettkampf bei der zweiten Auflagen im Jahr 2011 auszuweiten und mehr Teilnehmer zuzulassen. Der Zuspruch war sehr groß. Bereits fast zwei Monate vor Meldeschluss, konnten keine Teilnehmer mehr aufgenommen werden. Mit über 170 Teilnehmern ist der Filder Pokal nicht nur ein sportliches Großereignis, sondern sogar der zweitgrößte Nachwuchswettkampf in Süddeutschland. 15 Vereine aus Baden-Württemberg, Hessen, Bayern, Sachsen und Schleswig-Holstein entsenden Trampoliner nach Ostfildern.
Am 21.Mai treten die Athleten ab 11:15 Uhr in 13 verschiedenen Alters- und Leistungsklassen gegeneinander an. Die besten Trampolinturner aus Baden-Württemberg und Umgebung werden in den sechs Meisterklassen um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften kämpfen und somit Trampolinturnen der Spitzenklasse zeigen. In den übrigen Klassen turnen die Athleten, die die Übungen für Deutsche Meisterschaften noch nicht erbringen können. Auch dort werden spektakuläre Üungen zu sehen sein.
Der Wettkampf findet auch in diesem Jahr in der Sporthalle am Hallenbad in Ostfildern-Ruit statt. Die Vorkämpfe beginnen um 11.15 Uhr und die Besten jeder Altersklasse dürfen ab 16.30 Uhr noch einmal ihr Können im Finale beweisen. Der Wettkampftag wird gegen 18.30 Uhr mit der Siegerehrung beendet.
Der TB Ruit will den Interessierten aber nicht nur einen mitreißenden Wettkampf mit faszinierenden Trampolinsprüngen bieten, sondern auch einen interessanten Samstag ermöglichen. Deswegen ist nicht nur für Verpflegung in Form von Kuchen, sondern auch für einen Grill mit Wurst und Fleisch gesorgt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind auf der Homepage unter www.filder-pokal.de zu finden.

mehr >>

[17.Apr.11]

Ehrung der Sportkreisjungend Esslingen

Nachdem die Ruiter Springer bereits von der Stadt Ostfildern geehrt wurden, waren sie nun auch bei der Sportkreisjugend Esslingen eingeladen. Im Rahmen dieser Ehrung wurden über 250 erfolgreiche junge Sportler aus dem Raum Esslingen geehrte. Die Ruiter Springer stachen mit den giftgrünen Pullis aus der Masse heraus. Es wurden die gleichen Springer wie in Ostfildern geehrt: Alisa Sachs, Lukas Mayer, Maksim Sherman, Meike Fritz, Melina Mayer, Silas Fröschle, Svenja Michel, Tim Ettischer, Tobias Füllemann und Tobias Sachs durften alle einen schönen Glaspokal mit nach Hause nehmen.

Ehrung Sportkreisjugend Esslingen 2011

Ehrung Sportkreisjugend Esslingen 2011

mehr >>

[ 7.Apr.11]

Vizemeister bei den Württ. Mannschaftsmeisterschaften der Schüler

Nachdem der Samstag bereits sehr erfolgreich verlief, startete der TB Ruit hoffnungsvoll in den Mannschaftswettkampf der Württembergischen Meisterschaften. Die Ruiter stellten zwei Schülermannschaften. Der Vorkampf verlief für beide Mannschaften sehr erfolgreich. Im dichtbesetzten Feld von 10 Mannschaften setzte sich die erste Mannschaft auf den ersten Platz und die zweite Mannschaft sicherte sich den dritten Platz bedingt durch sehr gute Pflichtwertungen. Beide Mannschaften qualifizierten sich damit für das Finale der besten fünf Mannschaften. Dort musste die zweite Mannschaft (Meike Fritz, Svenja Michel, Alexandra Prozorov und Tim Ettischer) leider noch zwei Mannschaften vorbei ziehen lassen. Dennoch war der Einzug in das Finale ein großer Erfolg. Die erste Mannschaft (Tobias Füllemann, Lukas Mayer, Tobias Sachs und Maksim Sherman) konnte den ersten Platz ebenfalls nicht verteidigen, belegte am Ende aber mit deutlichem Vorsprung den zweiten Platz.
Alles in allem sind wir mit dem diesjährigen Ergebnis sehr zufrieden. Bei Starts in fünf Klassen sprangen am Ende drei Siege und zwei Silbermedaillen heraus. Bilder der Meisterschaften können hier angeschaut werden.

Die Ruiter Mannschaften bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften 2011 Württ. Vizemeister bei den Schülern 2011

mehr >>

[ 6.Apr.11]

Drei Titel bei Württembergischen Einzelmeisterschaften

Vergangenes Wochenende (02. und 03.04.11) ging die Saison mit den Württembergischen Meisterschaften für die Ruiter Trampoliner richtig los. Am Samstag traf der TB Ruit mit seinen sieben Aktiven – trotz gesperrter Autobahn – pünktlich um 10 Uhr in der altbekannten Halle in Weingarten ein.
In der jüngsten männlichen Klasse lieferten sich Lukas Mayer und Tim Ettischer einen spannenden Wettkampf um den Titel. Nach dem Vorkampf führte zwar Tim, aber er konnte diesen Platz nach der Finalkür von Lukas nicht mehr halten. So bestieg Lukas das Podest als neuer Württembergischer Meister und Tim folgte ihm auf dem zweiten Platz. Beide turnten an diesem Wettkampf ihre persönlichen Bestwerte.
In der gleichen Altersklasse bei den Mädchen gewann unser Neuzugang Alexandra Prozorov den Titel und setzte durch ihren 5,7-Punkte-Vorsprung ein Zeichen. Leider konnte Melina Mayer verletzungsbedingt nicht antreten, aber die beiden hätten sich sicherlich einen spannenden Wettkampf geleistet. Mit beiden Titeln bei den Jüngsten beweist der TB Ruit, dass wir momentan zu den führenden Vereinen in dieser Altersklasse in Schwaben gehören.
Und auch bei den Jugendturnern C konnte der TB Ruit mit einem Sieg glänzen. Nachdem Maksim Sherman nur knapp das Finale erreichte, setzte er sich mit seiner Finalkür von exzellenten 33 Punkten mit knapp 4 Punkten Vorsprung durch und gewann den Titel des Württembergischen Meisters. Tobias Sachs konnte sich über einen 5. Platz freuen und Tobias Füllemann verpasste das Finale wegen zwei unvollständigen Übungen leider um einen Platz.
In der Gruppe der Jugendturnerinnen C startete dieses Jahr erstmals Meike Fritz und musste sich mit zum Teil drei Jahre älteren Konkurrentinnen messen. Sie landete am Ende trotz ihrer souveränen Kür auf dem 19. Platz. Leider konnten in der Pflichtübung nicht alle Sprünge gewertet werden, da sie einen falschen Sprung turnte, der im Vorfeld keinem Trainer aufgefallen war.
Insgesamt war es ein sehr gelungener Wettkampf und wir schlossen den Tag mit den nachgereisten Aktiven für den Mannschaftswettkampf, der am kommenden Tag stattfinden sollte, bei einem gemütlichen Essen ab.
Bilder der Meisterschaften können hier angeschaut werden.

Die Ruiter Mannschaft

Siegerehrung Württ. Meisterschaften Einzel JuTu D 2011 Siegerehrung Württ. Meisterschaften Einzel JuTi D 2011 Siegerehrung Württ. Meisterschaften Einzel JuTu C 2011

mehr >>


««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»

Powered by MyNews 1.6.1