Trampolinabteilung TB Ruit

Seit 1984 aktiv und erfolgreich.

NEUIGKEITEN

[20.03.19]

Int. Flower Cup in Aalsmer (NL)


Mit dem int. Flower Cup in Aalsmer in der Nähe von Amsterdam begann für unsere Spitzenathleten die diesjährige Saison. Gleich beim ersten Wettkampf ging es um wichtige Punkte für die Qualifikation zur Jugendweltmeisterschaft Ende des Jahres in Tokio. Da die Anforderungen und das Leistungsniveau weiter anwachsen, mussten entsprechend schwerere Übungen geturnt werden. Alle drei Ruiter Athleten konnten leider das volle Potential nicht komplett abrufen, vor allem in den Pflichtübungen wurden aber deutlich verbesserte Leistungen gezeigt.

Ryan Eschke war erstmalig am Flower Cup vertreten. So wie Simon Hofmann, nimmt auch er an der Qualifikation zur Jugend-WM teil. Ziel beider war es, eine gute Ausgangsituation für die kommenden Wettkämpfe zu schaffen, um möglichst frühzeitig die nötigen Punkte zu erreichen. Ryan zeigte eine sehr gute Pflichtübung, die zweitbeste seiner Altersklasse. Im Kürdurchgang musste er seine neue Übung etwas umbauen und büßte dadurch Punkte ein. Dennoch qualifizierte er sich als Dritter für das Finale der besten Acht. Im finalen Durchgang zeigte er eine etwas bessere Übung konnte aber nach dem letzten Sprung nicht stehen. Die dadurch bedingten Abzüge brachten ihn auf einen dennoch guten sechsten Platz.

Simons Wettkampf verlief ähnlich. In einem größeren Starterfeld beförderte ihn eine ordentliche Pflichtübung auf den siebten Platz. Seine Kürübung begann er erstmalig mit einem dreifachen Salto. Im Verlauf der Übung konnte er aber nicht alle Sprünge optimal turnen, was sich in der Bewertung der Kampfrichter niederschlug. Der zehnte Platz mit knapp einem Punkt Rückstand auf Platz Acht, bedeutete die zuschauerrolle für das Finale. Das Ziel erste Punkte für die Jugend-WM Quali zu erreichen verfehlten beide Athleten. Nun kommt es auf die nächsten Wettkämpfe an.

Die dritte Ruiterin im Bunde war Nadine Schwartz. Sie reiste zum Wettkampf, um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften zu erreichen. Nach der Pflichtübung lag sie im Mittelfeld der Altersklasse und benötigte in der Kürübung eine Steigerung, um die notwendige Punktzahl zu erreichen. Leider endete die Kür ein paar Sprünge zu viel. Daher schaffte sie die Qualifikation nicht und musste sich mit einem Platz im hinteren Feld begnügen.

Bereits am 22.03. geht es für Simon und Ryan weiter. Bei der Saar Trophy in Saarbrücken steht die nächste Möglichkeit, um Punkte sammeln zu können. Nadine wird nicht am Start sein, dafür startet Magdalena Roos, in der Hoffnung, die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften zu erreichen.

<< Zurück

Powered by MyNews 1.6.1

© Copyright Trampolinabteilung TB Ruit
Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten.

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Created with Spot template by TemplateMag