Die Trampolinabteilung ist seit 2014 eine offiziell zertifizierte

Nachwuchssichtung

Für unsere Wettkampf- und Leistungsgruppe suchen wir Kinder zwischen 6 und 7 Jahre. Hier können Sie sich zur Nachwuchssichtung anmelden.


Trampolin TBR
      Google+

Schlagzeilen

[ 6.Jun.18]

4 Titel bei Baden-Württembergischen Meisterschaften

Die Trampoliner des TB Ruit haben bei den diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften eine sehr gute Medaillenbilanz vorzuweisen. Vier Titel und jeweils einmal Silber und Bronze mit zusätzlich 2 Finalplatzierungen ist ein sehr starkes Resultat.

Die Meisterschaften fanden dieses Jahr im badischen Hemsbach im Rahmen des Landesturnfestes (Bericht folgt) statt. Aufgrund der Pfingstferien konnten nicht alle Ruiter an den Start gehen, dennoch zeigte die restliche Mannschaft eine sehr gute Leistung.

Bei den Jüngsten reichte es für Lydia Clemens leider knapp nicht ins Finale. Luna-Marie Schmidt qualifizierte sich, konnte aber keinen Platz mehr gut machen und landete auf dem 5. Platz. Jannick Scheibler ging mit der höchsten Vorkampfpunktzahl ins Finale. Dort musste er seine Übung leider vorzeitig abbrechen, konnte sich aber noch über die Vizemeisterschaft freuen. Eine Altersklasse darüber zeigte Ryan Eschke einmal mehr seine Klasse. Mit einer gewanderten Finalkür rückte zwar der Zweitplatzierte nochmal etwas an ihn heran, den Sieg ließ sich Ryan aber nicht mehr nehmen. Bei den Mädchen zogen Magdalena Roos und Emily Brendel mit einer Doppelführung ins Finale ein. Magdalena steigerte sich nochmals und sicherte sich so den Sieg. Emily konnte den guten Vorkampf nicht wiederholen, landete aber dennoch auf einem verdienten dritten Platz. Zusätzlich sicherte sie mit ihren Punkten die Qualifikation für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Herbst.

In der Altersklasse 13/14 zeigte Katharina Roos eine sehr gute Pflicht. Die Kür gelang ihr nicht ganz so gut, wodurch sie knapp am Finale vorbei schrammte. Nadine Schwartz ging als Zweitplatzierte nach dem Vorkampf in der AK 15/16 ins Finale. Dort steigerte sie sich um 2 Punkte und konnte sich so noch einen weiteren Platz nach vorne kämpfen und Gold gewinnen.

In der höchsten Altersklasse startete Melina Mayer. Als zweite ging sie im Finale an den Start. Dort wollte sie Ihre neue Kür zeigen, musste aber frühzeitig die Übung abbrechen. Damit war eine Medaille nicht mehr möglich. Auch Simon Hofmann, eigentlich AK 15/16, musste aufgrund zu weniger Meldungen in seiner Altersklasse bei den Erwachsenen antreten. Er machte seine Sache sehr gut, hielt die deutliche älteren Springer in Schach und ging tatsächlich als Führender im Finale an den Start. Dort zeigte er nochmals eine starke Kürübung und verteidigte die Führung. Somit ist Simon mit gerade einmal 14 Jahren erstmalig Baden-Württembergischer Meister der Senioren.

Zurück zu allen Nachrichten >>

Powered by MyNews 1.6.1