Trampolinabteilung TB Ruit

Seit 1984 aktiv und erfolgreich.

NEUIGKEITEN

[03.06.13]

Tim Ettischer Turnfestsieger


Die Turnfestsieger in den AK 12/13. In der Mitte Tim Ettischer.Bereits einen Tag vor den Deutschen Meisterschaften fanden im Rahmen des internationalen Deutschen Turnfestes die Pokalwettkämpfe im Trampolinturnen statt. Tim Ettischer errang mit deutlichem Vorsprung den Titel des Turnfestsiegers. Das erste Mal in der Geschichte der Trampolinabteilung errang somit ein Ruiter diesen begehrten Titel.

An den Pokalwettkämpfen im Rahmen des internationalen Deutschen Turnfestes dürfen jene teilnehmen, die die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften nicht erreicht haben. Manche der Teilnehmer schrammten knapp an der Quali vorbei, so dass hochkarätige Wettkämpfe zu sehen waren. In der Altersklasse 12/13 schickte der TB Ruit Tim Ettischer an den Start. Unter 26 Startern war das Ziel für Tim ins Finale einzuziehen. Die Konkurrenz konnte schwer eingeschätzt werden, aber bereits nach Tims Pflicht deutet sich an, dass an diesem Tag mehr drin war. Nach der Kür qualifizierte er sich als Erstplatzierter für das Finale der besten Acht. Entsprechend nervös war er vor dem Auftritt in der Hockeyhalle in Mannheim vor ca. 400 Zuschauern. Die Übung begann sehr vielversprechend. Jedoch strauchelte er bei Sprung acht und die Ruiter Anhängerschaft hielt den Atem an. Er fing sich aber und turnte die beiden letzten Sprünge zu Ende. Als die Wertungen aufgezeigt wurden, war klar, dass Tim die Führung verteidigt und sogar noch ausgebaut hatte. Er errang damit den Titel des Turnfestsiegers. Dies ist in der erfolgreichen Geschichte der Trampolinabteilung bisher noch keinem Ruiter vor ihm gelungen.

Das tolle Resultat von Tim überstrahlte das Abschneiden der weiteren Ruiter. Ihr Ziel war eine Platzierung im ersten Drittel der jeweiligen Altersklasse. Bei den Mädchen AK 12/13 erwischt Svenja Michel nicht ihren besten Tag. Daher reichte es am Ende nur für den 51. Platz unter 74 Teilnehmerinnen. Meike Fritz ging eine Altersklasse darüber an den Start. Sie war anfänglich nervös, steigerte sich dann in der Kür. So kam am Ende ein beachtlicher 20. Platz im größten Feld von 87 Starterinnen zu Stande. Sehr viel mehr wäre in diesem engen Feld kaum möglichgewesen. Luca Buscher erwischte recht gute Übungen. In der Pflicht war er bei seinem ersten großen Wettkampf zurückhaltend. Dies quittierten die Kampfrichter mit wenigen Abzügen. Diese Abzüge gaben dann aber den Ausschlag, dass er sich als neunter nicht für das Finale qualifizieren konnte. Nach dem Vorkampf fehlten ihm nur 3 zehntel auf den rettenden Achten Platz. Dennoch war es ein sehr starker Auftritt, da er gegen 33 Konkurrenten antreten musste.

Alles in allem war es ein sehr guter Auftakt zu den Wettkämpfen beim Turnfest in Mannheim. Die Aktiven zeigten meist gute Leistungen. Das Ergebnis waren gute Platzierungen und ein Motivationsschub für die Kinder, die an den folgenden Tagen bei den Deutschen Meisterschaften starten sollten.

<< Zurück

Powered by MyNews 1.6.1

© Copyright Trampolinabteilung TB Ruit
Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Übersetzung, bleiben vorbehalten.

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Created with Spot template by TemplateMag